Bedingungen für die Implementierung

Die Voraussetzung für eine korrekte Messung ist eine Implementierung des Zählpixels gemäß der Dokumentation.

Es dürfen nur Userinteraktionen innerhalb des Online-Angebots gezählt werden, die zu einer (auch teilweisen) Content-Änderung führen. Pro Userinteraktion darf nur eine Page Impression erzeugt werden. Insbesondere dürfen nicht mitgezählt werden: Änderungen von Inhalten beim Überfahren mit der Maus (Mouseover) und Scrollen innerhalb eines Inhaltes mit Maus, Tastatur oder Handgesten, Automatische Reloads, automatische Weiterleitungen und ähnliches.

Enthält ein Online-Angebot Frames, ist zu prüfen, dass pro Frameset nur ein Tag abgerufen wird.

Synchrone Integration

Die Variablenwerte für s (angebot) und cp (kategorienpfad) müssen den ÖWA Vorgaben entsprechend angepasst werden (siehe Variablenbeschreibung).

Verwenden Sie auf keinen Fall die Variable "OEWA" sowie "oewa.c" in Ihren anderen Scripts. - Entfernen Sie keine Zeilenumbrüche, verändern Sie keine Variablen und fügen Sie keine eigenen Variablen hinzu.

Head-Einbindung (ohne Zeilenumbruch implementieren):

<script type="text/javascript" src="//dispatcher.oewabox.at/oewa.js"></script>

Body-Einbindung:

<script type="text/javascript">
var OEWA = {
"s":"angebot",
"cp":"kategorienpfad"
};
oewa.c(OEWA);
</script>

Asynchrone Integration

In der asynchronen Version muss die Variable „oewaq“ definiert werden. Die Variablenwerte für s (angebot) und cp (kategorienpfad) müssen den ÖWA Vorgaben entsprechend angepasst werden (siehe Variablenbeschreibung).
Verwenden Sie auf keinen Fall die Variablen „oewaq“ und „OEWA“ in Ihren anderen Scripts.

Beispiel:

<html>
<head>
<script type="text/javascript">
var OEWA = {
"s": "angebot",
"cp": "kategorienpfad"
};
var oewaq = oewaq || [];
oewaq.push(OEWA);
</script>
</head>
<body>
<!-- Inhalt -->
<!— Ende der Seite -->
<script type="text/javascript">
(function() {
var scr = document.createElement('script');
scr.type = 'text/javascript';
scr.async = true;
scr.src = '//dispatcher.oewabox.at/oewa.js';
var s = document.getElementsByTagName('script')[0];
s.parentNode.insertBefore(scr, s);
})();
</script>
</body>
</html>

Problemlösung bei Verwendung von jQuery

Wenn Probleme bei der Verwendung der jQuery-Library auftreten, kann die Übertragungsmethode durch Setzen eines dritten Parameters geändert werden.
Um eine „Image.src“-basierte Übertragung zu aktivieren, kann nach folgendem Beispiel vorgegangen und der dritte Parameter auf „2“ gesetzt werden:

var OEWA = {
"s": "angebot",
"cp": "kategorienpfad"
};
oewa.c({}, OEWA, 2);

Variablenbeschreibung

angebot - das von der ÖWA vorgegebene Angebotskürzel

kategorienpfad - der Kategorienpfad setzt sich folgendermaßen zusammen:
[SKTG]/[moewa]/[PAGEID]
Beispiel: RedCont/Sport/Tennis/moewa/USOpen

[SKTG]

Die Seitenkontingente sind laut dem ÖWA Kategoriensystem anzugeben. Diese dürfen nicht verändert oder ergänzt werden.
Je nachdem ob ÖWA Basic oder auch ÖWA Plus Messungen geplant sind, gibt es Unterschiede im Aufbau der Seitenkontingente.
ÖWA Basic: Jeder Anbieter ist dazu verpflichtet die ersten beiden Ebenen (Seitenkontingent und Subkontingent) zu verwenden.
ÖWA Plus: Jeder ÖWA Plus Teilnehmer ist dazu verpflichtet alle drei Ebenen (Seitenkontingent, Subkontingent und Profilingkontingent) zu verwenden.
Beispiele: „RedCont/Sport/Tennis“, „Community/ForenUndChats/Chat“

[moewa]

Mobil optimierte Webseiten werden an dieser Stelle mit der Kennzeichnung „/moewa/“ versehen. Dies ist obligatorisch bei Teilnehmern der ÖWA Plus und für die Ausweisung der mobilen Zugriffe.

[PAGEID]

Es besteht die Möglichkeit, an dieser Stelle individuelle Kategorien für erweiterte Auswertungen anzufügen (getrennt durch „/“), aber die maximale Länge von 150 Zeichen für den Kategorienpfad darf dabei nicht überschritten werden. Z.B. RedCont/Nachrichten/LokaleNachrichten/Wien

Im Kategorienpfad dürfen nur folgende Zeichen verwendet werden:
  • Buchstaben
  • Zahlen
  • Bindestrich -
  • Slash /
  • Punkt .
  • Doppelpunkt :
  • Unterstrich _

Andere Sonderzeichen, insbesondere Semikolon und Anführungszeichen sind nicht erlaubt!

Bitte überschreiten Sie nicht das Maximum von 15.000 unterschiedlichen Kategorienpfaden.