Studie sieht China als Zukunftsmodell für Einzelhandel

Entwickelt sich das Konsumgütermarketing in jene Richtung, die in China heute schon Realität ist?

Die Studie "Embracing China's New Retail", die von Bain in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Onlineriesen Alibaba erstellt wurde, sieht China in der Vorreiterrolle für "ein völlig neues Konsumverhalten", das sich auch im Westen anbahnt. Als Beispiele werden die Unmengen von kleinen Geschäften, die als Außenposten für den Onlinehandel dienen und den Umstand, dass Mobiltelefone in China heute bereits 60 Mal öfter zum Bezahlen benutzt werden als in den USA, genannt.

Auch das Marketing solle nach China schauen. Dort sei bereits ins allgemeine Bewusstsein gedrungen, dass Verbraucher durch die Präsentation von Konsumgütern in Sozialen Medien auch zu Markenbotschaftern würden und sich Waren "zu integrierten Konsumerlebnissen wandeln". Auf Basis von Kundendaten entstehen personalisierte Produkte, die nicht nur gekauft, sondern auch in sozialen Netzwerken gezeigt, kommentiert und empfohlen werden. Ein nahtlos integriertes Omnichannel-Angebot zwischen online und offline sei zudem bereits eine grundlegende Erwartung der Kunden.

mehr >>