Zum 12. Mal Mobile Communications Report

Die Handynutzung der Wiener liegt bei 3,7 Stunden pro Tag, das zeigen die Zahlen zu den mobilen Nutzungsgewohnheiten der Österreicher.

Für die Studie wurden 1.001 österreichische Internet-Nutzer zwischen 15 und 69 Jahren befragt. Davon gaben 96 Prozent an, aktuell ein Smartphone zu nutzen. 94 Prozent der Österreicher surfen regelmäßig im Internet. Während in Wien täglich 3,7 Stunden mit dem Handy interagiert wird, greift man in Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg nur 2,8 Stunden pro Tag zum Mobiltelefon. Der Report wurde zum 12. Mal von der Mobile Marketing Association Austria (MMA) und MindTake Research präsentiert.

Bewegtbildinhalte werden von 43 Prozent der Smartphone-Nutzer mindestens einmal pro Woche gezielt am Handy oder Tablet geschaut. Auf der Plattform YouTube (59 Prozent) sehen sich die User am häufigsten mit mobiler Werbung konfrontiert. 35 Prozent der Smartphone-Nutzer gaben zudem an, häufig Werbebotschaften auf den mobilen Websites der Tageszeitungen zu begegnen.

Mehr als die Hälfte der mobilen Internet-User (55 Prozent) haben bereits einmal am Smartphone ein Produkt gekauft oder eine Buchung getätigt. 69 Prozent der 15 bis 29-jährigen haben schon einmal mobil eingekauft, bei den 60 bis 69-jährigen sind es nur noch 35 Prozent. Parallel dazu ist das Smartphone auch für den stationären Handel ein wichtiges Werbemedium. 65 Prozent der Smartphone-Nutzer recherchieren Shops und Filialen am Handy.

mehr>>