2020: Jeder 3. EUR fließt in die Digitalisierung von Unternehmen

Trotz unsicherer Konjunkturaussichten steigen die IT-Budgets im kommenden Jahr weiter an. Die Prognosen für 2021 sind positiv, das zeigen Vorab-Ergebnisse der IT-Trends-Studie von Capgemini. Insgesamt planen 63 Prozent der Unternehmen im DACH-Raum ihre IT-Ausgaben zu erhöhen. Im Vorjahr waren es rund 44 Prozent der befragten Unternehmen. Jede vierte Organisation wird das Budget voraussichtlich um mehr als zehn Prozent aufstocken. Die Ausgaben für die Digitalisierung steigen ebenfalls: Sie belaufen sich 2020 auf etwas mehr als ein Drittel des Gesamt-IT-Budgets und sind damit um knapp elf Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Zu den wichtigsten Anforderungen der Unternehmensleitungen an die IT im kommenden Jahr zählen: die Digitalisierung weiter auszubauen, die Effizienz zu erhöhen, Kosten zu reduzieren sowie neue innovative IT-Produkte und -Services zu entwickeln.

mehr>>