Georg Doppelhofer ist neuer Präsident der ÖWA

Die Vorstandsmitglieder der ÖWA haben den Vorstand der Regionalmedien Austria AG, Georg Doppelhofer, zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Er folgt damit auf die langjährige ÖWA-Präsidentin Gerlinde Hinterleitner, die nach zwölf Jahren ihr Amt mit Ende September 2020 zurückgelegt hat. Georg Doppelhofer bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und sprach sich bei der außerordentlichen Generalversammlung vor den Mitgliedern für eine starke ÖWA aus, die der Qualität und Unabhängigkeit verpflichtet ist.

Der neue ÖWA-Präsident Mag. Georg Doppelhofer, 40, trat 2007 in die Styria ein und durchlief in Österreich unterschiedliche Stationen. Als Vorstandsassistent war er bereits mit dem Auslandsgeschäft betraut, ehe er 2009 für fünf Jahre als Geschäftsführer diverser Tochterunternehmen der Styria Media Group (Tageszeitung, Wochenzeitung, Online-Portal, Online-Agentur) nach Slowenien ging. Seit Oktober 2014 ist Doppelhofer Vorstand der Regionalmedien Austria AG, ein Joint Venture der Moser Holding Aktiengesellschaft und der Styria Media Group AG. Seit Mai 2017 ist er Mitglied im Vorstand der ÖWA.