Globale Werbeinvestitionen im Internet auf Höhenflug

Erstmals werden weltweit höhere Ausgaben für Werbung im Internet als für Werbung im Fernsehen prognostiziert.

Die globalen Ausgaben für die Internetwerbung steigen um 13 Prozent und erreichen im Jahr 2017 erstmals 205 Mrd. US-Dollar. Das ist die Prognose des aktuellen Advertising Expenditure Forecasts von Zenith. Die Internetwerbung macht 36,9 Prozent der gesamten Werbeausgaben aus, im Jahr 2016 beliefen sich die Ausgaben noch auf 34,0 Prozent. Voraussichtlich wird 2017 das erste Jahr, in dem mehr Geld für die Internetwerbung ausgegeben wird als für die Werbung im traditionellen Werbekanal Fernsehen mit Ausgaben von insgesamt 192 Mrd. US-Dollar.

Die drei Trends Mobile, Social Media und Online Video, sind weiterhin die wichtigen Treiber. Zenith geht davon aus, dass die Werbeausgaben in den sozialen Medien 2019 diee Höhe von 55 Mrd. US-Dollar erreichen und damit die Werbeausgaben für Printmedien überholen werden. Das kontinuierliche globale Wachstum der Werbeausgaben hält an und man kann davon ausgehen, dass sich dieser Trend bis ins Jahr 2019 fortsetzen wird. Die prognostizierte Steigerung liegt bei vier bis fünf Prozent jährlich.

mehr >>